Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF für die Fachverantwortung Pflege (m/w/d) 80-100%

Psychiatrie Baselland

Die auf die Behandlung von Patient*innen mit Schwierigkeiten der Selbst-, Emotions- und Beziehungsregulation spezialisierte Abteilung A5 ist dem Schwerpunkt Psychotherapie und Psychosomatik (SPP) zugeordnet und bietet eine insbesondere für Patient*innen mit einer Persönlichkeitsstörung und/oder Essstörung ein passendes multimodales Behandlungsprogramm an. Es werden aber auch Patient*innen behandelt, bei denen die Bearbeitung anderer interaktioneller Schwierigkeiten indiziert ist.

Ihre Aufgaben

  • Umfassende Pflege und Betreuung von Patient*innen mit einer psychischen Erkrankung oder in Lebenskrisen auf einer Psychotherapiestation
  • Leitung von Gruppenangeboten
  • Umsetzung zeitgemässer, an neuesten Erkenntnissen ausgerichteter Pflege
  • Tragen der gemeinsamen Verantwortung mit der vorgesetzten Stationsleitung und der hauptverantwortlichen Berufsbildner*in für die Erreichung der fachlichen, personellen, bildungs- und betriebswirtschaftlichen Ziele der Station
  • Unterstützen der Stationsleitung im Initiieren und in der Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Steuerung der Fachentwicklung auf Stationsebene in Absprache mit den Linienvorgesetzten und der Leitung Fachentwicklung sowie gezielte Vermittlung von Fachwissen im Team, Beratung in fachlichen Fragen und Umsetzung von Fachaufgaben
  • Regelmässige Teilnahme an fachspezifischen Gremien

Ihr Profil

  • Vom SRK anerkanntes Diplom als Diplomierte/r Pflegefachfrau/-Fachmann HF oder FH sowie mehrjährige Erfahrung in psychotherapeutisch-psychiatrischer Pflege
  • Fachkompetenz auf Niveau CAS oder Nachweis einer Fachweiterbildung oder Bereitschaft dazu, eine entsprechende Fachweiterbildung zu absolvieren
  • organisatorisches Talent, Führungskompetenz und absolvierter interner Führungskurs (oder Bereitschaft dazu, diesen zu absolvieren)
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur engen Zusammenarbeit und geteilter Verantwortungsübernahme zwischen Stationsleitung, hauptverantwortlicher Berufsbildner*in und Fachverantwortung
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur interprofessionellen Zusammenarbeit
  • Offene und reflektierte Haltung
  • Erfahrung im Leiten von Gruppen (Skills-/Achtsamkeitsgruppe nach DBT u.a.)

Stellenantritt

Die Stelle ist per sofort oder nach Vereinbarung zu besetzen.

Unsere Benefits

Weitere Informationen

Über uns

Die Psychiatrie Baselland (PBL) zählt zu den führenden psychiatrischen Institutionen in der Nordwestschweiz. Sie bietet umfassende ambulante, tagesklinische, aufsuchende (Home Treatment) und stationäre Therapien für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene. Psychisch und mehrfach beeinträchtigte Menschen unterstützt sie mit begleitetem Wohnen, mit betreuter Tagesgestaltung und begleiteter Arbeit (www.inclusioplus.ch). Zudem hält sie eine Beteiligung am arbeitspsychiatrischen Kompetenzzentrum WorkMed AG. Die PBL beschäftigt an mehreren Standorten im Kanton Basel-Landschaft über 1'200 Mitarbeitende und behandelt, betreut und berät pro Jahr mehr als 14'000 Patientinnen und Patienten (www.pbl.ch).

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine selbständige, interessante und vielseitige Arbeit in einem lebhaften Betrieb und menschenfreundlichen Umfeld. Sie arbeiten in einem motivierten Team, das Sie bei Anliegen rund um Ihre Tätigkeit unterstützt. Unser gegenseitiger Umgang ist durch Wertschätzung geprägt. Unsere Mitarbeitenden fördern wir und ermöglichen ihnen, ihr Potenzial bestmöglich zu entfalten.

Ihre Kontakte

Bei Fragen zur Bewerbung
Jasmin Diezi
HR Bereichsverantwortliche
061 553 50 56
Bei Fragen zur Stelle
Franziska Ruch
Schwerpunktleitung Pflege SPP und SPT
+41 61 553 54 05

Ihr Arbeitsort

Psychiatrie Baselland, Bienentalstrasse 7, Postfach 599, 4410 Liestal
Grösser Karte anzeigen
Psychiatrie Baselland, Bienentalstrasse 7, Postfach 599, 4410 Liestal

Weitere Stellen